Anzeige

Nach einer Reihe von Einbrüchen droht dem Unterwäschefetischisten jetzt eine empfindliche Haftstrafe.

Fetisch-Einbrecher heimlich gefilmt

Aufzeichnungen der Sicherheitskamera des Opfers in Crystal Lake, Illinois, zeigen, wie der 49-jährige David L. Khollman durch das Fenster in das Schlafzimmer einstieg, um sich ins Bett zu legen und danach die Unterwäsche des Opfers zu durchsuchen. Der Einbrecher war dabei als Frau verkleidet, trug eine blonde Perücke und ein bodenlanges Kleid.

Anzeige

Nachdem er zwei BHs eingesteckt hatte, verließ er das Haus wieder durchs Fenster. Während des Einbruchs war niemand zu Hause. Als die Bewohnerin später die Unordnung bemerkte, überprüfte sie die Kameraaufnahmen und meldete den Fall der Polizei.

Polizeibekannter Perverser war schon mehrmals in Haft

Anhand der Überwachungsaufnahmen konnte als Täter David L. Khollman identifiziert und schnell verhaftet werden. Seine kriminelle Vergangenheit reicht bis 1994 zurück. Bereits damals brach er in das Haus einer fremden Frau ein. Ab 2001 musste er wegen dreifachen Einbruchs und Diebstahls von Damenunterwäsche für zehn Jahre ins Gefängnis.

Noch während des Prozesses wurde Khollman bei einem erneuten Einbruch erwischt, bei dem er drei Unterhosen stahl und sich an die schlafende Hauseigentümerin kuschelte. Draußen fanden die Beamten sogar eine ganze Tüte mit Frauenunterwäsche.

Aufgrund der Häufigkeit der Taten drohen dem Unterwäschefetischisten nun bis zu 15 Jahre Gefängnis.