Anzeige

Wer so eine Frau hat, braucht keine Feinde.

Handy-Kontrolle führt zu Messerstichen

Die Mexikanerin Leonora N. aus Cajeme war eifersüchtig. Deshalb nutzte sie einen unbeobachteten Moment, um das Handy ihres Gatten zu kontrollieren. Als sie Sex-Bilder von ihm mit einer jüngeren, schlankeren und hübscheren Frau fand, war sie außer sich.

Anzeige
Ciudad Obregón (oben) ist die größte Stadt der mexikanischen Provinz Sonora, in der sich Cajeme befindet.
Gemeinfrei – via Wikipedia

Also nahm sie ein Messer und stach mehrfach auf ihren Mann ein, schrie ihn an und ließ ihm keine Möglichkeit, sich zu erklären. Das Geschrei und Gepolter alarmierte die Nachbarn, die sofort die Polizei riefen. Juan schaffte es schon vor deren Ankunft, Leonora zu entwaffnen.

Fotos zeigen das Ehepaar in früheren Jahren

Nachdem er sie entwaffnet hatte, fragte Juan seine Frau, welche Fotos sie meine. Dann erklärte er ihr, dass sie selbst die junge, schlanke Frau sei. Die Fotos stammten aus einer alten Email aus der Zeit, in der sie sich kennen gelernt hatten. Juan hatte die Fotos auf seinem Smartphone gesichert.

Da sie diese Sentimentalität mit Eifersucht und Messerstichen erwiderte, sitzt Leonora nun in Haft und wartet auf die Anklageschrift. Juan wurde ins Krankenhaus eingeliefert, ist aber außer Lebensgefahr.