Du erwartest ein Kind und willst alles schon zur Geburt perfekt ausstatten? Lass‘ es lieber locker angehen!

1Babyschuhe

doble-d – iStock

Dein Baby läuft nicht, also braucht es keine Schuhe. Die halten sowieso nicht. Zieh ihm lieber kuschelige Söckchen an.

2Windeleimer mit Folienkassetten

Highwaystarz-Photography – iStock

Verbrenn‘ doch gleich dein Geld! Die Folien kosten richtig Geld und riechen meist trotzdem. Wer den Gestank nicht will, sollte die Windeln entweder direkt in die Mülltonne werfen oder auf Stoffwindeln umsteigen.

3Feuchttücher

AdamRadosavijevic – iStock

Mit den Dingern wischst du alles nur hin und her. Ein Stapel Babywaschlappen kostet nicht viel. Normale Waschlappen tun es übrigens auch.

4Lauflernwagen

nata_zhekova – iStock

Kinderärzte sehen Lauflernwagen als überflüssig und oft sogar als schädlich an. Statt richtig laufen zu lernen, bringt sich das Kind damit nur eine falsche Gehmotorik bei.

5Stillschal

petrunjela – iStock

Um beim öffentlichen Stillen die Privatsphäre zu wahren, werden eigens Stillschals und -schürzen vermarktet. Dabei reicht ein normaler Schal oder auch ein Mulltuch völlig aus.

6Kleidung in Größe 50/56

EKH-Pictures – iStock

Ernsthaft, man wird dir vermutlich viel schenken und ein Neugeborenes braucht nicht viele Kleidungsstücke. Spar dir die superteure Premium-Ausstattung. Dein Baby wächst da eh schnell raus.

7Kinderwagen-Winterreifen

Dimitri Guldin – iStock

Nein, das ist kein Witz. Die gibt es wirklich. Und niemand braucht sie.

8Babyphone

Bellchonok – iStock

Wenn dein Baby nicht gerade im Ostflügel schläft, hörst du es auch so ganz problemlos. Gerade ältere Babyphone strahlen heftiger als die meisten anderen Elektronikgeräte, die du hast. Nicht babyfreundlich.

9Babyspielzeug

romrodinka – iStock

Das brauchst du wirklich nicht kaufen. Das Kleine kriegt sowieso genug von Verwandten und Freunden geschenkt. Dabei lohnen sich erst nach Wochen kleine Dinge, wie Spielbögen. Und mehr als ein Modell brauchst du von sowas auch nicht.

10Babyhandtuch

FamVeld – iStock

Nichts spricht gegen ein normales Handtuch. Da steht dann zwar nicht „Baby“ dran, dafür ist es aber auch viel günstiger oder man sogar schon eins.

11Wickel-Heizstrahler

oztekinirfan – iStock

Wenn du in einer normal isolierten und temperierten Wohnung lebst, brauchst du keinen Heizstrahler. Dein Baby wird nicht frieren.

12Schnuller

photographer – iStock

Anfangs kommt dein Kleines sehr gut ohne aus und vielleicht verzichtest du auch später auf Schnuller. Falls nicht, solltest du erstmal ausprobieren, welche Formen und Materialien überhaupt gehen. Babys können da richtig wählerisch sein.

13Nasensauger

Ulazdimir-Cyargeenka – iStock

Ein gesundes Baby niest sich die Nase frei. Bei verstopfter Nase hilft ein Spaziergang oder etwas Muttermilch. Und wenn das Baby krank ist, solltest du sowieso besser zum Arzt gehen, als mit dem Nasensauger zu hantieren. Das klappt eh meistens nicht.

14Wickelkurs

FotoDuets – iStock

Jeder kann wickeln. Jeder. Spätestens nach der Geburt wird dir das eine Hebamme oder eine Kinderkrankenschwester zeigen und du machst es im Handumdrehen nach. Es gibt keinen Grund für ein- oder sogar mehrtägige Kurse.

15Säuglingspflegekurs

kzenon – iStock

Wir empfehlen dir, lieber eine gute Nachsorgehebamme zu organisieren. Die stattet dir regelmäßig Besuche ab, schaut sich das Baby an, hilft dir beim Stillen und wenn du akute Fragen hast, stellst du sie einfach. Der Rest ergibt sich ganz von selbst.

16Babywaage

ProStock-Studio – iStock

Wenn dein Baby normal isst, musst du es nicht ständig aufs Gramm genau wiegen. Hebamme und Arzt machen das oft genug! Wenn du dein Baby wiegen möchtest, nimm es einfach mit auf die normale Waage, leg es ab, und nimm die Differenz. Reicht völlig.

17Babyshampoo

FotoDuets – iStock

Um ein Baby zu baden, brauchst du nur eines: Wasser. Und wenn es doch etwas Badezusatz sein soll, dann reicht ein Tropfen Olivenöl oder etwas Muttermilch.

18Ohr-Thermometer

AndreyPopov – iStock

Klar, Fiebermessen im Po klingt blöd. Aber erstens ist das nicht so traumatisierend, wie du vielleicht denkst. Zweitens ist keine andere Messmethode so genau. Ohr-Thermometer sind erst ab 3-6 Monaten sinnvoll einsetzbar.

19Babyhaarbürste

cassinga – iStock

Warte vielleicht erstmal ab, ob dein Baby überhaupt mit Haaren zur Welt kommt. Wäre nicht das Erste, das eine Glatze hat. Streich die Haare einfach mit der Hand ordentlich. Das geht genauso gut.