Anzeige

Eine Spaziergängerin in England hat in einem Feld etwas gefunden, das sie für die Überreste eines menschlichen Fußes hielt. Sie rief die Polizei, aber die konnte nur eine lustige Entwarnung geben.

»Menschlicher Fuß« war eigentlich nur eine Kartoffel

Als die Polizei am „Tatort“ eintraf, stellte sich schnell die Verwechslung heraus. Statt eines Fußes handelte es sich bei dem Fund nur um eine Kartoffel.

Anzeige


Einen Vorwurf kann man der Frau nicht machen, immerhin sieht es auf dem Foto wirklich aus, als würde da ein Fuß aus dem Matsch ragen. Lieber einmal zu oft anrufen, als einmal zu wenig, oder?