Frühstück gegen Rechts: Man muss im Kampf gegen Rechts ja nun auch nichts überstürzen.

Glockenläuten gegen Rechts: Rechte wegläuten! Fun Fact: Die Aktion wurde kritisiert, rücksichtslos gegenüber Muslimen zu sein.

Bratwurst gegen Rechts: Nichts ist antifaschistischer als eine gute Thüringer Rostbratwurst aus saftigen Schweinefleisch. Auch diese Aktion wurde kritisiert.

Golfen gegen Rechts: Neuer Trendsport der grünen Bionaden-Bourgeoisie?

Laufen gegen Rechts: Aus der Kategorie „Tu, was du immer tust, gegen Rechts“.

Radeln gegen Rechts: Der Zusammenhang sollte jedem klar sein.

Schach gegen Rechts: Schachmatt, ihr Rechten!

Eltern gegen Rechts: Eltern sein ist doch rechts?!

Verhüten gegen Rechts: Schon eher!

Skaten gegen Rechts: Wer ’nen Ollie schafft, besiegt die Rechten.

Tischtennis gegen Rechts: Aufgepasst, ihr Rechten! Wir haben Pingpong-Schläger!

Löschangriff gegen Rechts: Mit Wasserwerfern gegen geistige Brandstifter!

Ritter gegen Rechts: Für ein bunteres Mittelalter. Die Initiatoren erklärten, sie wollten sich mit der Aktion „absichtlich nicht politisch korrekt verhalten“.

Saufen gegen Rechts: Bin dabei.

Kekse futtern gegen Rechts: Mut und Zivilcourage waren noch nie so lecker. Und die Folgeidee ist auch nicht weit…

Gewicht zeigen gegen Rechts: Dresdner zeigten ihre Plautze, um den Rassismus zu bekämpfen. Das zufriedene Resümee: „Am Ende kamen in zwei Tagen knapp 80 Tonnen Masse gegen Rechts zusammen.“