„Wir machen als einziges Land der Welt gleichzeitig Schluss mit Kohle und Kernenergie“, schreibt die CSU auf Facebook. Die Reaktionen sind eindeutig.

CSU wird 100 % Grünen-Kopie

Es ist normalerweise ein Vorwurf der Energiewende-Kritiker: die gleichzeitige Abschaltung verlässlicher, wetterunabhängiger Energieträger. Die CSU-Bundestagsfraktion dagegen freut sich auf Facebook darüber.

Screenshot Facebook

Dass wir, wie es in dem Post selbst heißt, „als einziges Industrieland“ des Planeten freiwillig die Grundlage unserer Wirtschaft abschaffen, sieht die CSU nicht als Zeichen eines historischen Fehlers. In ihrem Selbstverständnis nehme Deutschland lediglich eine lobenswerte Vorreiterrolle ein.

Grünen-Abklatsch floppt auf Facebook

Zahlreiche Nutzer, darunter viele CSU-Wähler, können bei dem Post ihren Augen nicht trauen. In beinahe 500 Kommentaren machen sie ihrem Unmut Luft.

Screenshot Facebook

„Wurde dieser Account soeben von Greenpeace oder den Grünen gehackt“, fragt ein Kommentar auf Facebook, „oder sind die Bundestagsabgeordneten der CSU tatsächlich stolz darauf, dass der Industriestandort Deutschland nachhaltig zerstört und die Produktion nach China verlegt wird?“

Ähnlich sehen es auch andere: „Wir können Vorreiter sein“, schreibt ein Nutzer, „aber kein Land wird uns nachreiten!“