Du hast erkannt, dass du einen Bart tragen musst. Gut. Aber was jetzt? Einfach wachsen lassen? Um Gottes Willen! Welche Bärte dir stehen, hängt von deinem Gesicht, deinem Bartwuchs und deinem Stil ab. Wir zeigen dir 6 Bartstile, mit denen du jede Frau bezauberst, jede Feministin triggerst und jeden Beta einschüchterst!

1
RoborDestrani – iStock

Der Patriarch: Ein Mann mit diesem Bart wird nicht so leicht übergangen. Vorausgesetzt, er trägt ihn mit Würde! Wenn du starken Bartwuchs hast, lass‘ ihn dir wachsen, nimm‘ dir eine Frau, bau ein Haus, pflanze einen Baum und gründe eine Familie mit mindestens 12 Kindern. So schreibst du garantiert Geschichte!

2
AnnSteer – iStock

Der Kaiser-Wilhelm: Ob Franz Ferdinand von Österreich, Bill the Butcher oder Oberstleutnant a.D. Uwe Junge: Der Zwirbelschnäuzer strahlt Autorität und militärische Disziplin aus. Außerdem zaubert er ein sympathisches Lächeln auf jedes Gesicht.

3
Tverdohlib – iStock

Der Kapitän: Er vereint die Archaik des Vollbarts mit der zivilisierten Ästhetik des Zwirbelschnäuzers. Der Kapitän ist eine Verpflichtung und will nicht von einem kleinen Jungen getragen werden. Mit diesem Bart trommelst du leicht ein paar wackere Mannen zusammen, die dir auch in unbekannte Gewässer folgen!

4
vicnt – iStock

Die Sideburns: Ob mit Schnäuzer oder ohne – der Backenbart ist unzeitgemäß und provokant. Besonders schmale Gesichter rundet er ab und gibt ihnen so eine ästhetische Kontur. Lass‘ ihn dir wachsen und trete in die Fußstapfen von Richard Wagner, Kaiser Franz Joseph und Ambrose Burnside!

5
ozgurdonmaz – iStock

Der Conquistador: Eine Kombination aus Zwirbelschnäuzer und Kinnbart. Er wird auch als Knebelbart bezeichnet und kann vieles aussagen: dass du Amerika erobert, La Rochelle gestürmt oder das Königreich Italien gegründet hast. Auf jeden Fall machst du keine halben Sachen! Der Conquistador ist die perfekte Symbiose von Stil und Draufgängertum.

6
Pinkypills – iStock

Magnum: Du bist der pragmatische Typ, willst auf ausgefeiltes Stutzen, Zwirbeln und Kämmen verzichten? Dann brauchst du einen breiten, ungezwirbelten Schnäuzer, wie Tom „Magnum“ Selleck ihn trägt. Zähne geputzt, Wasser ins Gesicht, und jeder sieht auf 50 Meter Entfernung, dass du Eier hast.