1
AaronAmat – iStock

Universitäten: Denkverbote statt Debatten, Sprachregelungen und Gesinnungstests: Linke haben unsere Universitäten zu neosozialistischen Kaderschulen degradiert.

2
Sergey Tryapitsyn – iStock

Meinungsfreiheit: Jeder darf alles sagen, solange es genau dasselbe ist, was Linke sagen. Alles andere hat Konsequenzen.

3
davincidig – iStock

Autofahren: Errungenschaft westlicher Zivilisation? Grundgesetzlich garantierte Freiheit? Für Linke ist Autofahren eine Klimaschande.

4
RAINER KLOTZ – iStock

Knabenchöre: KNABENchöre? Müssen auch Mädchen und Andersgeschlechtliche aufnehmen! Sonst Faschismus.

5
Milkos – iStock

Geschlechter: Es gibt nur zwei biologische Geschlechter: Das ist genauso sicher wie zu sagen „Wasser ist nass“. Trotzdem haben es Linke Ideologen geschafft, diese simple und für wirklich jeden offensichtliche Wahrheit in den Bereich des Unsagbaren zu drängen.

6
TACrafts – iStock

Mode: Einerseits sagen Linke, dass es keine „Männer-“ und „Frauenklamotten“ gibt, andererseits sagen sie, dass ein Mann eine Frau ist, wenn er sich Kleider anzieht. Was zum?!

7
kavrishka – iStock

Karneval: Weiße, die sich als Indianer oder Bob Marley verkleiden? Von Linken erfolgreich als rassistische „kulturelle Aneignung“ verschrien. Schwarze, die Trachten anziehen? Zu 100 % links-okay.

8
max-kegfire – iStock

Weihnachten: „Lichtermarkt“ statt „Weihnachtsmarkt“, um keine Muslime zu triggern, der Kampf gegen vermeintlich sexistische, rassistische und protofaschistische Lieder, Bräuche und Traditionen, schwarze Weihnachtsmänner, Adventskerzenverbote, um das Weltklima zu retten, Abschaffung des Nikolaus, Verbannung von Knecht Ruprecht, weil er nicht in das antiautoritäre 68er Erziehungskonzept passt, MeToo-Maria, die durch die unbefleckte Empfängnis vergewaltigt wurde – muss man noch mehr sagen…?

9
Vladimir Simovic – iStock

Kabarett: Schon mal nach 22 Uhr Radio gehört? Die Agit-Prop, die da als „Kabarett“ verkauft wird, hat so wenig Klasse, sie könnte glatt als marxistische Utopie durchgehen.

10
AaronAmat – iStock

Religion: Flüchtlinge, Kampf gegen Rechts, Cuck-Christentum – Von der Religion, die Europa groß gemacht hat, ist kaum mehr als das eigene Abziehbild übrig geblieben.

11
Ronnie Chua – iStock

Wetterberichte: Bevor aus Klimawandel auf einmal „Klimakrise“, aus Skeptikern plötzlich „Leugner“ und aus SUV „Stadtpanzer“ wurden, war der Wetterbericht tatsächlich noch rein informativ. Da war Regen halt Regen und Sonnenschein einfach Sonnenschein. Heute ganz anders. Regen? Klimawandel! Kein Regen? Auch Klimawandel! Sommer? Klimawandel! Winter? Klimawandel!

12
stevanovic igor – iStock

Nachrichten: Was wären die Nachrichten schon ohne einen Mix aus „Kampf gegen Rechts“ und „Refugees Welcome“, angenehm vermengt mit ein paar Belanglosigkeiten wie Tierbabys im Zoo? Am Ende informiert sich da noch einer.

13
Lars Zahner – iStock

Frisuren: Linke Haarschnitte sind die einzige Verhütungsmethode, die zu 100 % sicher ist.

14
Bet_Noire – iStock

Filme: Wir leben in Zeiten, in denen es zum Qualitätsmerkmal geworden ist, ob Filme LGBTQ-Darsteller haben oder von einer weiblichen POC-Regisseurin gedreht wurden.

15
Deagreez – iStock

Wahlen: Früher wurde gewählt und fertig. Doof für die Verlierer, schön für die Gewinner. Wenn Linke Wahlen verlieren, rasten sie komplett aus, rufen zu Gewalt auf, beschuldigen russische Trolle der Manipulation und fordern die Bombardierung der Gegenden, die von ihrem demokratischen Recht Gebrauch machen, Linke nicht gut finden zu müssen.

16
Yann Poirier – iStock

Justizsystem: „Ok, wurde die Grundschülerin halt gruppenvergewaltigt, aber lass uns doch lieber mal über die Rentnerin im Zahlungsverzug reden!“

17
graphicphoto – iStock

Ehe: Vor 68ern, sexueller Revolution, „freier Liebe“, Anspruchshaltung, Hedonismus, Pornografie, Verantwortungslosigkeit, Feminismus, Kinderfeindschaft, Yuppietum und Bekämpfung traditioneller Geschlechterrollen wurden nur 10 % aller Ehen geschieden. Inzwischen sind es über 40 %.

18
beavera – iStock

Familie: Als Bastion der Normalität gegen Unfug und totalitäre Ideologen ist die Familie Linken ein Dorn im Auge. Deshalb verbreiten sie gerne das Märchen, dass Familien nicht zum angeblich polygamen Wesen des Menschen passen und insbesondere Frauen sich nur in 40-Stunden-Jobs selbstverwirklichen können.

19
wildpixel – iStock

Kinderkriegen: Laut Linken sind Kinder klimaschädlich und degradieren Frauen zu Gebärmaschinen.

20
Vasyl Dolmatov – iStock

Sex: Für Feministinnen ist jeder Sex Vergewaltigung, solange das vermeintliche Patriarchat nicht zerschlagen wurde. Als Übergangslösung wird derzeit die schriftliche Einverständniserklärung vor jedem Geschlechtsverkehr empfohlen.

21
darkbird77 – iStock

Schule: Früher: Lernen für’s Leben. Heute: Schreiben nach Gehör, niedrige Leistungsstandards, damit sich alle gleich klug fühlen, Inklusionsunsinn, politische Indoktrination von vorne bis hinten und Schulfrei für den Besuch von linken Propaganda-Veranstaltungen.

22
Llewellyn Chin – iStock

Toiletten: Während Brücken, Straßen und Schulen vor unseren Augen verrotten, beschäftigen Linke sich lieber mit Toiletten für imaginäre Geschlechter und versuchen durchzusetzen, dass Männer in Kleidern auf die Damentoilette gehen dürfen.

23
Khosrork – iStock

Für Leute beten: Früher hat es noch etwas bedeutet, wenn man für jemanden gebetet hat. Heute rufen atheistische Millenials über ihre Profilbilder regelmäßig zu Gebeten auf. Denn weil Terroranschläge z. B. nichts mit bestimmten Ideologien zu tun haben – wogegen man ja etwas tun könnte –, muss ein „Pray for (hier Ort einsetzen)“ reichen.

24
Voyagerix – iStock

Rasierer: Einst Gebrauchsgegenstand des gepflegten Mannes, werden Rasierer heute von Gillette-Linken als Mittel zum Kampf gegen „toxische Männlichkeit“ beworben.

25
Gilitukha – iStock

Regenbögen: Physikalisches Phänomen oder Wegweiser zu Kobold-Goldtöpfen? Unschuldige Regenbögen werden von LGBTQ++-Einhorn-Linken für ihre Propaganda missbraucht.

26
Montri Maiman – iStock

Strohhalme: Aus Strohhalmen zu trinken tötet den Planeten!!!

27
SIphotography – iStock

Sprache: Unnötige Anglizismen, Gender-Sternchen, Binnen-I, Schreiben nach Gehör, Wortschatzverkleinerung und insgesamt vier Rechtschreibreformen seit 1996 haben aus der deutschen Sprache einen Scherbenhaufen gemacht.

28
SIphotography – iStock

Geschichte: Treu gemäß marxistischer Grundsätze wollen Linke Geschichte nicht verstehen sondern bewerten. Maßstab ist die eigene Ideologie. Gelehrt wird, was dazu passt.

29
Wavebreakmedia – iStock

Wissenschaft: Wissenschaftliche Arbeiten werden bekämpft oder totgeschwiegen, weil sie zu „falschen Schlüssen“ führen könnten. Zur gleichen Zeit bekommen Linke für stümperhafte Manifeste mit der „richtigen Meinung“ akademische Grade, Preise und Öffentlichkeit hinterhergeschmissen.

30
zozzzzo – iStock

Kunst: Gegenständlich, schön, tiefsinnig und handwerklich gut gemacht? Faschismus. Hässlich, nichtssagend, amateurhaft? Grandios und Millionen wert!

31
PT – iStock

Respekt vor Polizisten: Polizisten als die, die für Recht und Gesetz den Kopf hinhalten? Nö, ACAB!

32
Romolo Tavani – iStock

Demografie: Keiner kann sich mehr Kinder leisten, die Alten verarmen, Fachkräftemangel an allen Ecken und Enden: Alle diese Probleme könnten wir leicht selbst lösen. Plan der Linken aber: Einwanderer, noch mehr Einwanderer und noch viel mehr Einwanderer.

33
TanyaSid – iStock

Fleisch essen: Grundnahrungsmittel zerstören das Klima? Besser gleich Selbstmord.

34
Tony Studio- iStock

Grenzen: Was wäre 2015 schon mit Grenzen gewesen?

35
den-belitsky – iStock

Bahnhöfe: Entweder muss man sich an kuscheltierwerfenden Bahnhofsklatschern vorbeidrücken oder Angst vor Bahnhofsschubsern und „Jugendlichen“ haben.

36
RA3RN – iStock

Wohlstand: Jahrzehnte der Misswirtschaft, Fehlinvestition und milliardenschwerer Ideologieprojekte wie Integration und Energiewende haben ihren Preis.

37
Christian Horz – iStock

Energieversorgung: Für die höchstens Strompreise der Welt gibt es inzwischen nicht einmal mehr stabile Netze. Sichere Energiequellen werden aus rein ideologischen Gründen abgeschaltet und täglich überlegen Linke, wie man Deutschland noch schneller zum Dritte-Welt-Land machen kann.

38
Rklfoto – iStock

Integration: Die linke Multikulti-Utopie ist längst der Realität von Parallelgesellschaften gewichen. Aus „Die gehen bald wieder“ wurde „Wir schaffen das“ (Merkel) und schließlich „Die meisten Menschen haben kein Problem, dass ihre Gemeinde islamisiert wird“ (Stegner).

39
BrianAJackson – iStock

Den Glauben an die Menschheit: Verliert man jeden Tag, wenn man sieht, was Linke tun.

40
wrangel – iStock

Denkmäler: Linke haben noch zwei Denkmäler-Kategorien übriggelassen: „grausam und intakt“ und „würdevoll und geschändet“.

41
Khosrork – iStock

Social Media: Content Notifications, Triggerwarnungen, Hatespeech-Wahn, Willkür-Sperrungen und Zensurgesetze: Linke haben soziale Netzwerke zu riesigen, strafbewehrten Safe Spaces umoperiert.

42
Pics-Stock – iStock

Gewicht: Krankhaftes Übergewicht mit Gefahren für Leib und Leben? Die Sprachregelung lautet inzwischen „stunning and brave“.

43
Tero Vesalainen – iStock

Journalismus: Von Lücke bis Lüge: Linke haben aus der unabhängigen „vierten Gewalt im Staat“ handzahme Hofberichterstattung gemacht. Wer nicht spurt, fliegt raus.

44
Jinga Ion – iStock

Steuern: Das schaffen auch nur Linke: In einem Land mit den beinahe höchsten Steuern der ganzen Welt die Bevölkerung auf die Straße treiben, um für noch höhere Steuern zu demonstrieren. Leute, die arbeiten – also Linke schon mal nicht –, schuften bis Ende Juli eines jeden Jahres nur für den Staat.

45
Konstantin Postumitenko – iStock

Videospiele: Mittelalter-Spiele ohne Schwarze? Rassismus! Weltkriegsspiele ohne übergewichtige LGBTQ-Rollstuhlfahrer-Soldaten? Diskriminierung!

46
grinvalds – iStock

Höflichkeit: In dunklen vorfeministischen Zeiten hat das Patriarchat es als höflich erachtet, wenn ein Mann einer Frau die Tür aufgehalten oder in den Mantel geholfen hat. Heute wissen wir zum Glück, dass das quasi so eine Art Vorstufe zur Vergewaltigung ist.

47
Egor Lyashenko – iStock

Sport: Linke haben die Gesellschaft erfolgreich gezwungen, kommentarlos hinzunehmen, dass Männer in Sport-BHs bei Frauenwettkämpfen mitmischen und hinterher sollen auch noch alle klatschen, wenn reihenweise neue Rekorde aufgestellt werden.