Linke behaupten, Monogamie wäre unnatürlich. Treue zwischen zwei Partnern sei bloß ein soziales Konstrukt und käme im Tierreich überhaupt nicht vor. Wirklich?

Falls ja, dann haben diese 10 Tierarten den neuesten Stand der Forschung wohl einfach noch nicht mitbekommen:

1Ausgerechnet der Regenbogenpapagei!

Pascale Gueret – iStock

Wie zum Hohn trägt der Regenbogenpapagei die LGBTQ+-Flagge im Gefieder. Dabei ist er selbst gar nicht scharf auf sexuelle Revolution und alternative Lebensentwürfe. Männchen und Weibchen führen eine lebenslange Ehe, ziehen Kinder groß und sind glücklich.

2Der Wolf lebt Monogamie im Rudel!

Angela Ravaioli – iStock

Wölfe sind geradezu das Gegenteil atomisierter Individualisten. Im Rudel herrschen noch Zucht und Ordnung. Und da gehört neben einer klassischer Rollenverteilung auch die Monogamie dazu.

3Der Weißstorch tut alles, was Linke hassen!

Anagramm – iStock

Er ist der Inbegriff von »rechtem Gedankengut« im Tierreich: der Weißstorch. Er bringt nicht nur als »Klapperstorch« die Kinder, sondern lebt selbst auch ein sehr konservatives Leben. Zwei Weißstörche, die sich einmal gefunden haben, bleiben ein Leben lang zusammen. Und mehr noch: Wo das verliebte Paar einmal sein Nest gebaut hat, brütet es oft für Jahrzehnte und bekommt jedes Jahr zwei bis sieben Küken. In rückständigeren Zeiten galt ein Storchennest auf dem Dach als Glückssymbol.

4Der Höckerschwan ignoriert die linke Ideologie!

Richard Guijt – iStock

Schwäne sind das Symbol für Treue schlechthin. Denn diese ewiggestrigen Tiere bleiben ein Leben lang zusammen.

5Reaktionäre Braunrückentamarine!

Veronika Verenin – iStock

Nicht Mandarine, nicht Margarine – Braunrückentamarine sind mit uns nah verwandte Affen. Sie führen eheähnliche Partnerschaften und legen großen Wert auf Treue.

6Beim Paar-Maskenfalterfisch steckt die Monogamie schon im Namen!

Tunatura – iStock

Falls du dir schon mal die ziemlich seltsame Frage gestellt hast, ob Fische treu sind: sind sie. Der Paar-Maskenfalterfisch ist so monogam, es gibt ihn quasi nur im Doppelpack.

7Der Haubentaucher ist das spießige Gegenteil linker Revoluzzer!

Ulrich Roesch – iStock

Haubentaucher, eine Entenart, tauchen bei Gefahr einfach ab. Sie leben monogam, haben Kinder und gehen einer geregelten Nahrungssuche nach.

8Biber führen treue Zweckbeziehungen!

DoucetPh – iStock

Einen Baum fällen, einen Damm bauen, kleine Biber zeugen. So könnte man das Lebensmotto von Bibern beschreiben. Verdammt viel Arbeit also, die sich leichter zu zweit macht.

9Ein Magen-Darm-Parasiten-Ehepaar gegen den Rest der Welt!

defun – iStock

Der »Pärchenegel« genannte Parasit Schistosoma mansoni lebt im menschlichen Gefäßsystem und zwar in einer lebenslangen Wurm-Beziehung. Aber keine Sorge: Solche romantischen Parasitenpaare gibt es nur in tropischen Regionen.

10Orcas sind das coole konservative Gegenteil von Feministinnen!

Musat – iStock

Killerwale halten traditionelle Werte hoch. Sie leben mit einem festen Partner und kümmern sich um die Aufzucht ihrer Kinder.