1Musee de confluence Lyon

SanderStock – iStock

Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug? Ist es das Raumschiff Enterprise? Nein, es ist nur ein ganz schön hässliches Museum für  Wissenschaft. Aber hey, kein Problem. Hat nur 300 Millionen Euro gekostet – 5x mehr, als eigentlich geplant.

2Elephant Building Bangkok

suchasj – iStock

Wie muss sich eigentlich so ein Handwerker oder Bauarbeiter fühlen, der sich monatelang kaputtarbeitet, nur um so einen Klotz ins Stadtbild zu setzen?

3Happy Rizzi Haus Braunschweig

olli0815 – iStock

Kein Scherz. Dieses – sagen wir – „Ding“ trägt wirklich den Begriff „Happy“ im Namen. Eher ein Fall für manische Depressionen. Scrollt es weg! BITTE!

4Bierpinsel Berlin

Marek Sliwecki, Wikipedia – CC BY-SA 4.0

Wenn man weiß, dass dieses Erzeugnis brachialer Geschmacklosigkeit in Berlin gebaut wurde, ist man plötzlich gar nicht mehr so erstaunt.

5Centre Georges-Pompidou

OSTILL – iStock

Die Franzosen sind ein cleveres Völkchen. Hatten keinen Bock, die Baugerüste noch abzubauen, und einfach gesagt, dass das so sein soll.

6Bundeskanzleramt Berlin

MaxBaumann – iStock

Ein klassisches, prunkvolles oder zumindest geschmackvolles Gebäude zur Repräsentation der deutschen Kulturnation wäre ja voll reaktionär-ewiggestrig gewesen… Also bauen wir halt sowas. Es ist schließlich das aktuelle Jahr!

7Guggenheim Museum Bilbao

fernandogarciaesteban- iStock

Wow, es ist nicht schön, also ist es Kunst!

8UN-Gebäude New York

GarethLowndes – iStock

Ein riesiger Dominostein eint die Welt. Da war definitiv nicht mehr drin.

9HumboldtBox Berlin

SOMATUSCANI – iStock

Das Schönste an dieser Kiste ist, dass sie Ende 2018 wieder abgebaut wurde. Sieben Jahre hat sie den Blick auf den Berliner Dom verdeckt.

10Catedral Metropolitana in Río Janeiro

celsopupo – iStock

Bei Kirchen denken wir normalerweise an prächtige gotische, romanische oder barocke Bauten, die Würde und Herrlichkeit ausstrahlen. Das hier ist mehr so Jurassic World.